Emmy Awards 2017: Doppel-Nominierung für R/GA in der Kategorie „Outstanding Commercial“

Zwei Ad Council Spots von R/GA landen in den Top 5

Emmy Awards 2017: Doppel-Nominierung für R/GA in der Kategorie "Outstanding Commercial"
Sascha Martini, Managing Director von R/GA Berlin (Bildquelle: @R/GA)

New York / Berlin, 14.07.2017 – Bei den Emmy Awards, dem bedeutendsten Fernsehpreis der USA, gelang R/GA gleich zwei Mal der Sprung auf die Shortlist. In der Kategorie „Out-standing Commercial“, die herausragende Leistungen auf dem Gebiet des Werbefilms ehrt, sicherte sich die Agentur zwei von insgesamt fünf Nominierungen. Wer letztlich zu den glücklichen Preisträgern des Jahres 2017 zählt, erfahren die Shortlist-Kandidaten im Rahmen der Preisverleihung, die am 17. September 2017 in Los Angeles stattfinden wird.

Beide nominierten Filme produzierte R/GA im Rahmen der Kampagne „Love Has No Labels“ für seinen Kunden Ad Council, eine private NON-Profit Organisation, die für unterschiedliche Initiativen gemeinnützige Kampagnen erstellt, distribuiert und vermarktet. Mit „Love Has No Labels“ setzen sich beide Unternehmen dafür ein, bestehende Vorurteile bewusst zu machen und Liebe unabhängig von Rasse, Geschlecht oder anderen Faktoren zuzulassen.

Mit dem ersten Spot der Kampagne gelang R/GA und Ad Council der Sieg bei den 2016 Em-my Awards. In diesem Jahr bewirbt sich zum einen der Film „Love Cam“ um die begehrte Trophäe ( https://www.youtube.com/watch?v=b-xScLIevw0&feature=youtu.be). Die in amerikanischen Football-Stadien hochbeliebte Kiss Cam fängt in diesem Spot Liebespaare von buchstäblich unterschiedlichster Couleur ein und macht so sichtbar, dass Liebe keine Gren-zen bei Hautfarben, Nationalitäten oder Behinderungen kennt.


Unter dem Titel „We Are America“ geht der zweite Ad Council Film aus dem Hause R/GA ins Rennen ( https://www.youtube.com/watch?v=0MdK8hBkR3s&feature=youtu.be). Der be-rühmte US-amerikanische Wrestler, Rapper und Schauspieler John Cena macht darin deut-lich, das Patriotismus mehr ist als purer Nationalstolz, sondern Liebe, die über Vorurteile hinausgeht.

„Eine Nominierung bei den Emmy Awards ist eine enorme Ehre für jeden, der mit dem Film-geschäft zu tun hat. Umso größer ist unsere Freude, dass wir es gleich zwei Mal auf die Shortlist geschafft haben. Noch dazu mit einer solchen Kampagne, deren Inhalt so viel öf-fentliche Aufmerksamkeit wie nur möglich verdient hat. Jetzt heißt es Daumendrücken für das finale Juryurteil“, so Sascha Martini, Managing Director von R/GA Berlin.

Über R/GA
Bei R/GA dreht sich alles um Design. Als Innovationsführer baute die Agentur über mehr als 40 Jahre ein Angebot auf, das neben preisgekröntem Design auch Unterstützung in den Bereichen Beratung, Ventures, Technologie, Marketing, Architektur und IP Entwicklung bietet. Ihr Leistungsumfang reicht von Web, Mobile und Social Communications über Retail und eCommerce bis hin zu Produktinnovation, Brand Development und Business Transformation. Weltweit arbeiten 2.000 Mitarbeiter an 19 R/GA Standorten in den USA, Europa, Südamerika und Asien-Pazifik. R/GA gehört zu The Interpublic Group of Companies (NYSE: IPG), einer der weltweit größten Organisationen auf dem Gebiet von Werbung und Marketingservices. Weitere Informationen über R/GA gibt es auf der Website www.rga.com sowie auf Facebook und Twitter.

Kontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Schreib einen Kommentar