fleet ad realisiert Routen- und Uhrzeit-Targeting für Neukunden HRS

600 Taxis zur ITB in Berlin mit digitaler Werbung auf Tablets belegt/HRS-Kampagne richtet sich gezielt an Business-Kunden/Ebenfalls neu bei fleet ad: Lieferservice bringmeister mit einer Targeting-Kampagne in München

fleet ad realisiert Routen- und Uhrzeit-Targeting für Neukunden HRS
HRS wirbt auf Tablets von fleet ad zur ITB (Bildquelle: fleet ad)

Köln, 07. März 2017. Am 8. März öffnet in Berlin die führende Fachmesse der internationalen Tourismus-Branche, ITB, ihre Pforten. Dann haben bereits mehrere tausend Besucher, die in der Hauptstadt mit dem Taxi unterwegs sind, den Business-Tarif oder den mobilen Check-in / Check-out mit der App-Funktion Smarthotel von HRS kennengelernt. Vom 7. bis zum 13. März schaltet das Hotelportal in 600 Taxis digitale Werbung auf Tablets von fleet ad. Der Clou dabei: Es werden genau die Fahrgäste mit Werbung angesprochen, die an wichtigen Touchpoints einsteigen, zum Beispiel am Bahnhof, der Messe oder dem Flughafen. Außerdem werden im gesamten Zeitraum die Routen zu den 20 Top- und Smarthotels in Berlin belegt. Die Fahrgäste der fleet-ad-Taxis bekommen auf den Tablets neben Interstitials, also Unterbrecherwerbung im Programm, auch einen Spot zu sehen. Entscheidend für die Zielgruppenansprache ist zudem die Ausspielung der Werbung in relevanten Zeitschienen.

„Wir haben unsere Werbung so passgenau ausgerichtet, dass Messegäste und Business-Kunden der ITB nicht an unserem Hotelportal vorbeikommen“, erklärt Alexandra Barth, Senior Vice President bei HRS. Auch das Kampagnenmotiv sorgt in typischer HRS-Manier für Aufmerksamkeit. Zu sehen sind Szenen von Geschäftsreisenden. Pointierte Sprüche wie „Wartezeit? Die können Sie mit Ihrer HRS Hotelbuchung wieder aufholen.“, „Wer viel unterwegs ist, weiß wie wichtig jede Minute ist“, oder „Zur Messezeit steigen Hotelpreise. Wir machen sie 30% günstiger“ ziehen zusätzlich die Blicke auf sich und intensivieren den Kontakt. Je nach Touchpoint wird eine der insgesamt zehn thematisch passenden Werbebotschaften eingeblendet.

Neben HRS setzt auch bringmeister.de auf digitale Werbung in Taxis. Der Online-Supermarkt mit Lieferservice belegt im März 300 Taxis in München und zeigt zwei verschiedene Spots à 20 Sekunden, die je nach Zielgruppe alle 180 Sekunden im Infochannel zu sehen sind. Bei dieser Targeting-Kampagne stehen verschiedene Zielgruppen und Zeiten im Fokus. „bringmeister spricht Personen an, die entweder viel unterwegs sind und wenig Zeit zum Einkaufen haben oder gerade auf Hilfe im Haushalt angewiesen sind. Genau diese Personen nutzen besonders häufig Taxis und empfinden Ablenkung und Werbung während der Fahrt als nicht störend“, so Semih Stöcker, Geschäftsführer von fleet ad, der sich über die beiden Neukunden bringmeister und HRS freut.

fleet ad vermarktet zurzeit mehr als 2.000 Taxis in 13 deutschen Großstädten. Bis Jahresende sollen es über 5.000 sein. Der Infochannel bietet den Fahrgästen ein hochwertiges und interaktives Programm zum Wetter, Sport, zu Nachrichten oder Promis. Für den Inhalt sind beispielsweise Sky Deutschland, n-tv oder RTL mit Sport.de, VIP.de und wetter.de verantwortlich. Seit kurzem können User zudem kostenlos WiFi nutzen, sofern sie vorab Werbung auf ihrem Smartphone akzeptieren.


Bildmaterial zu „fleet ad“ erhalten Sie unter:
http://www.fleetad.de/presse/
Das Bildmaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „fleet ad“ auf.

Über fleet ad
fleet ad wurde 2015 gegründet, hat seinen Stammsitz in Köln und ist der Spezialist für ein interaktives Unterhaltungsprogramm auf Tablets in Taxis. Fahrgäste, Taxiunternehmen und Werbungtreibende profitieren gleichermaßen: Mit dem vielseitigen fleet-ad-Infochannel steht Werbekunden ein innovativer Kommunikationskanal zur Verfügung, der eine einkommensstarke und konsumorientierte Zielgruppe erreicht. In einem reizarmen Umfeld beschäftigen sich die Fahrgäste sowohl mit dem Programm, einem Mix aus Nachrichten, Wetterinformationen, Sport und Unterhaltung, als auch mit der Werbung intensiv, die bei einer hohen Verweildauer im Taxi nicht als störend empfunden wird. Location-Based-Marketing ist über diese Plattform genauso möglich, wie die zeitliche Aussteuerung einer Kampagne oder ein kontextbezogenes Targeting. Auch das Zusammenspiel verschiedener Devices und Werbeträger wie die Ausstrahlung via Tablet, Smartphone oder Plakat ist bei fleet ad planbar. Mehr als 2.200 Taxis in 13 deutschen Großstädten sind bereits mit hochwertigen Samsung-Tablets ausgestattet. Den Fahrgästen wird über fleet ad zudem ein kostenloser WiFi-Hotspot geboten.
Mehr zu fleet ad unter http://www.fleetad.de/

Firmenkontakt
fleet ad GmbH
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221/92428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.fleetad.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Schreib einen Kommentar