Fritsch und Freunde gewinnen German Design Award 2017

Fuldaer Werbeagentur siegt mit „TATORT FRISCHE“ in der Kategorie Integrative Kampagne

Fritsch und Freunde gewinnen German Design Award 2017
Innovative Werbekampagne von der Agentur Fritsch und Freunde aus Fulda

Wenn es um die eigene Vermarktung geht, gilt für die Werbeagentur Fritsch und Freunde der Grundsatz der „Vornehmen Zurückhaltung“. Doch angesichts des Designerpreises, den das Team um Harald Jürgen Fritsch beim German Design Award 2017 Special Mention gewonnen hat, darf endlich mal in eigener Sache „dick aufgetragen“ werden.

Die Nominierung zum German Design Award 2017 durch den German Design Council im Mai dieses Jahres war schon ein kleiner Erfolg. Jedoch als im August die Mitteilung kam, dass Fritsch und Freunde in der Kategorie „Integrative Kampagne“ die Auszeichnung Special Mention erhalten wird, ist das ein Grund zum Feiern.

Den renommierten Design-Preis hat die Full-Service-Werbeagentur für die Aktionskampagne „TATORT FRISCHE“ erhalten, die für die Genuss & Harmonie Holding GmbH in Mannheim konzeptioniert und umgesetzt wurde. Das Unternehmen, das in der Betriebs- und Seniorengastronomie tätig ist, arbeitet bundesweit mit fast 1000 Mitarbeitern täglich für über 20.000 Gäste in 90 Restaurants.

Unter dem Motto „Die Frische Macher“ verfolgt der Contract-Caterer das Ziel seine Gäste in den Betrieben mit handwerklicher Kochkunst zu verwöhnen, die jenseits typischer Kantinenkulinarik angesiedelt ist. Die Inhouse-Restaurants bieten ihren Gästen eine individuelle Frischküche auf Restaurantniveau.

Um die Gäste von dem Frischekonzept zu überzeugen und mit Ihnen zu kommunizieren wurde von Fritsch und Freunde die Aktionskampagne „TATORT FRISCHE“ ins Leben gerufen. Die Story, die einen Tatort inszeniert, bei dem Fertigprodukte keinen Zutritt haben, transportiert auf pfiffige Weise, wie sehr sich der Contract-Caterer zu Genuss, Qualität und Natürlichkeit seiner Gerichte bekennt. TATORT FRISCHE schafft aufseiten der Gäste mehr Aufmerksamkeit für den Wertschöpfungsprozess der Gerichte. Gleichzeitig ist die Aktion auch eine Motivation für die Mitarbeiter der Betriebsgastronomie.

Das Feedback der Gäste wird nicht über einen langweiligen Fragebogen eingeholt, sondern über eine mit einem Gewinnspiel kombinierten Zeugenbefragung. Zu gewinnen gibt es – passend zur Kampagne – ein Krimihörbuch.

„Der Preis ist für uns schon etwas Besonderes“, erklärt Harald Jürgen Fritsch. „Es bestätigt uns in unserem Denken und unserer Haltung zu Design und Werbung. Mehr denn je benötigen Unternehmen emotional inszenierte Kampagnen, wenn es darum geht sich nachhaltig in Szene zu setzen“, erklärt der Diplom-Designer.


Informationen zum Projekt sind auf der Website der Agentur unter www.fritschundfreunde.de. veröffentlicht. Interessenten können gerne das „Book of Range“ bei der Geschäftsleitung anfordern. Die Printausgabe enthält eine Auswahl von Projektbeispiele und Referenzen namhafter Marken und Unternehmen.

Fritsch und Freunde ist eine Werbeagentur mit den Schwerpunkten Marken- und Unternehmenskommunikation. Mit viel Erfahrung, Talent und einem guten Bauchgefühl werden für Kunden Werbekonzepte entwickelt, die von beispielloser Nachhaltigkeit beherrscht sind. Das derzeit achtköpfige Team arbeitet nicht auf der Oberfläche, sondern tief in den Werten, Gedanken und strategischen Zielsetzungen von Marken und Unternehmen. Fritsch und Freunde deckt das gesamte Portfolio der werblichen Kommunikation ab und entwickelt jedes Corporate Design von Grund auf neu.

Firmenkontakt
Fritschundfreunde UG
Harald Jürgen Fritsch
Christian-Wirth-Str. 7
36043 Fulda
0661 94 25 81-0
kontakt@fritschundfreunde.de
http://www.fritschundfreunde.de

Pressekontakt
Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller Str. 2
36145 Hofbieber
06657-2399960
t@der-internet-redakteur.de
http://der-internet-redakteur.de

Schreib einen Kommentar