R/GA setzt Innovationsstärke für die Bekämpfung von Malaria ein

Als kreative Leadagentur für Malaria No More

R/GA setzt Innovationsstärke für die Bekämpfung von Malaria ein
(Bildquelle: @R/GA)

London / Berlin, 23.08.2017 – Hohe Ziele für R/GA London und ihre Auftraggeberin, die britische Wohltätigkeitsorganisation Malaria No More. Diese setzt sich für eine malariafreie Welt ein und plant weltweite Werbemaßnahmen, um die Öffentlichkeit, die Wirtschaft und die Politik für dieses Thema zu gewinnen. Bis zum Jahr 2020 sollen auf diese Weise 300 Millionen Menschen erreicht werden. Den kreativen Lead dafür übernimmt R/GA London.

Anlässlich des Welt-Moskito-Tages, der an die Entdeckung der Übertragung von Malaria durch Stechmücken im Jahr 1897 durch den britischen Arzt Sir Ronald Ross erinnert, gab Malaria No More die Partnerschaft mit R/GA London bekannt, die zukünftig gemeinsam mit Dentsu Aegis Network auf dem Etat arbeiten werden.

James Whiting, Executive Director of Malaria No More UK dazu: „Mit der kreativen Unterstützung durch R/GA und Dentsu Aegis Network können wir eine breite öffentliche Unterstützung erreichen, die wiederum ein wichtiges Zeichen für die Regierenden aller Länder sein wird. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, Malaria gemeinsam für alle Zeiten zu beenden, so dass kein Kind mehr durch einen Mückenstich sterben muss.“

Malaria bedroht noch immer die Hälfte der Weltbevölkerung. Alle zwei Minuten stirbt ein Kind an der ältesten Krankheit auf Erden – ein menschliches wie ökonomisches Desaster, dem Malaria No More durch Aufklärung in den nächsten Jahren ein Ende setzten will.


R/GA wird als kreative Leadagentur für die Umsetzung einer weltweiten Kampagne über die nächsten 3 Jahre verantwortlich sein, die von integrierten Kommunikationsmaßnahmen und einem Aktivitäten-Fahrplan begleitet wird. Die globale Kampagne erhält einen nationalen und regionalen Bezug, um sicherzustellen, dass wichtige Entscheider sowohl international als auch lokal erreicht werden.

„Wir freuen uns sehr, dass R/GA für die langfristig strategische und kreative Partnerschaft mit Malaria No More ausgewählt wurde. Durch unsere Zusammenarbeit soll Malaria zukünftig stärker in den Blick der Öffentlichkeit rücken und die Menschen bewegen, sich um dieses Thema zu kümmern. Unser Ziel ist es, durch eine innovative Herangehensweise in den Bereichen Marketing, Design und Technologie, Malaria wieder beständig auf eine politische und unternehmerische Ebene zu bringen, sowie auf die Agenda der Vereinten Nationen (in der sie seit 2015 bereits verankert ist) – mit Erklärungen zu finanziellen Verpflichtungen und gemeinsamen Zielsetzungen, um Malaria bis 2040 zu beenden“ ,so James Temple, EVP Chief Creative Officer, R/GA EMEA.

Über R/GA
Bei R/GA dreht sich alles um Design. Als Innovationsführer baute die Agentur über mehr als 40 Jahre ein Angebot auf, das neben preisgekröntem Design auch Unterstützung in den Bereichen Beratung, Ventures, Technologie, Marketing, Architektur und IP Entwicklung bietet. Ihr Leistungsumfang reicht von Web, Mobile und Social Communications über Retail und eCommerce bis hin zu Produktinnovation, Brand Development und Business Transformation. Weltweit arbeiten 2.000 Mitarbeiter an 19 R/GA Standorten in den USA, Europa, Südamerika und Asien-Pazifik. R/GA gehört zu The Interpublic Group of Companies (NYSE: IPG), einer der weltweit größten Organisationen auf dem Gebiet von Werbung und Marketingservices. Weitere Informationen über R/GA gibt es auf der Website www.rga.com sowie auf Facebook und Twitter.

Kontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Schreib einen Kommentar