Donnerstag, Februar 29, 2024
spot_img
StartAktuellDigital Markets Act: Ad-Plattform MGID betont Vorreiterrolle der EU und nimmt digitale...

Digital Markets Act: Ad-Plattform MGID betont Vorreiterrolle der EU und nimmt digitale Werbeindustrie in die Pflicht

Christoph Schwarzmann, Head of Sales Deutschland bei MGID

Kommentar von Christoph Schwarzmann, Head of Sales Deutschland bei MGID

Berlin (MGID/BTN): TikTok hat kürzlich angekündigt, Nutzern unter 18 Jahren künftig keine personalisierte Werbung mehr anzuzeigen. Dies ist Teil eines Maßnahmenpakets, welches Ende August in Kraft tritt und mit dem die Plattform neue Anforderungen der Europäischen Union umsetzen möchte. Konkretisiert werden diese im Gesetz über digitale Märkte (Digital Markets Act) sowie im Gesetz über digitale Dienste (Digital Services Act).

Christoph Schwarzmann, Head of Sales Deutschland der globalen Ad-Plattform MGID (www.mgid.com), hebt in diesem Zusammenhang eine mögliche internationale Vorreiterrolle der Europäischen Union hervor. Gleichzeitig nimmt der Digital-Advertising-Experte aber auch die Akteure der digitalen Werbeindustrie in die Pflicht und betont die gemeinsame Verantwortung von Ad-Plattformen, Publishern und Advertisern.

„Mit dem neuen Regulierungspaket übernimmt die EU eine Vorbildfunktion und schafft gewissermaßen einen Präzedenzfall auch für andere Regionen. Diese proaktive Rolle ist absolut zu begrüßen. Denn es geht darum, faire und transparente Wettbewerbsbedingungen für alle Markteilnehmer sowie ein sicheres Umfeld für Nutzer zu schaffen. Insbesondere jüngere User sind oftmals noch nicht in der Lage, zwischen redaktionellen Inhalten und Werbung zu unterscheiden. Wünschenswert sind deshalb branchenweite Standards und Regularien, die jüngere Nutzerinnen und Nutzer in besonderem Maße schützen. MGID setzt sich beispielsweise bereits seit längerem für einen verantwortungsvollen Umgang mit Native Ads ein und setzt strenge Content-Richtlinien um, um spezielle jüngere User vor unpassenden Inhalten zu schützen. Gleiches gilt für Nutzerdaten, deren Sicherheit auch über geltende Regularien hinaus oberste Priorität haben muss. Ein sehr wichtiger Aspekt ist hierbei auch, dass Nutzer stets die Kontrolle darüber behalten, welche Inhalte und welche Ads ihnen angezeigt werden – und welche nicht.“

Der Branchenexperte weist darüber hinaus auf die Bedeutung der Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure hin:

„Die digitale Welt entwickelt sich derzeit in sehr hoher Geschwindigkeit weiter, was viele neue Herausforderungen mit sich bringt. Der Schlüssel liegt aus unserer Sicht hier in der Zusammenarbeit und letztlich in einem offenen Dialog aller Beteiligten. Hier bedarf es auch gemeinsamer Anstrengungen. Dies schließt Ad-Plattformen wie uns ebenso ein wie Regulierungsbehörden, Advertiser und Publisher – und nicht zuletzt natürlich auch die Nutzerinnen und Nutzer, deren Bedürfnisse an zentraler Stelle stehen müssen. Denn das gemeinsame Ziel besteht darin, ein sicheres und transparentes digitales Umfeld für alle zu schaffen. Wir sehen unsere eigene Aufgabe auch darin, sowohl Advertisern als auch Konsumenten die Bedeutung dieser Aspekte zu vermitteln.“


Über MGID:
MGID ist eine globale Ad-Plattform, die Marken dabei unterstützt, spezifische lokale Zielgruppen im großen Stil zu erreichen. MGID setzt auf KI-basierte Technologie mit einem Privacy-First-Ansatz, um qualitativ hochwertige, relevante Ads unter Berücksichtigung der Brand Safety auszuspielen. Die Plattform stellt eine Vielzahl von Werbeformaten zur Verfügung, darunter Native-, Display- und Videoformate, um eine positive Benutzererfahrung zu gewährleisten. Auf diese Weise können Advertiser ihre Performance und Markenbekanntheit steigern, während Publisher in der Lage sind, ihre Zielgruppen zu binden und zu monetarisieren. MGID erreicht monatlich 900 Millionen Besucher mit 200 Milliarden Ad Impressions bei 25.000 vertrauenswürdigen Publishern.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.mgid.com.


Pressekontakt:
GingerMay
Royal Victoria House, 51-55 The Pantiles
Tunbridge Wells, Kent, TN2 5TE
Jessica Baldock
Tel: +44 (0)1892 882208
[email protected]

 

Louis Kuhnert
Louis Kuhnert
Louis ist seit Februar 2021 als Kampagnen- und Content-Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor beendete er erfolgreich sein Journalismus-Studium und arbeitete u.a. für den Hamburger SV in der Medienabteilung.
zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL