Montag, Mai 20, 2024
spot_img
StartAktuellMarketing automatisieren: Experte erklärt, wie Unternehmen den Marketing-Autopiloten effizient nutzen

Marketing automatisieren: Experte erklärt, wie Unternehmen den Marketing-Autopiloten effizient nutzen

Hamburg (btn/Gastbeitrag von Lukas Lindler) – Die Digitalisierung hat das Kaufverhalten der Menschen geändert. Es wird immer schwieriger, Interessenten in zahlende Kunden umzuwandeln, denn dafür müssen die Menschen individuell und gleichzeitig effizient angesprochen werden. Allgemeine Informationen müssen auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten werden. Unternehmen stehen also vor der Herausforderung, diese vielschichtigen Erwartungen zu erfüllen, um keine Kunden zu verlieren.

Lukas Lindler ist Experte für den digitalen Vertrieb und im Bereich Social-Media-Marketing. Bild: Lukas Lindler

„Mit der Automatisierung des Marketings lässt sich diese Aufgabe gut meistern. Unternehmen sollten aber genau überlegen, wie sie die digitalen Möglichkeiten nutzen – denn falsch eingesetzt können automatische Prozesse auch zum Kaufabbruch führen“, erklärt Lukas Lindler, der als Marketing-Experte für digitalen Vertrieb hinter einigen der berühmtesten Personenmarken Deutschlands steht. In diesem Gastbeitrag erklärt er gern, wie Unternehmen eine Automatisierung des Marketings nutzen können.

Wieso ist automatisiertes Marketing so effizient?

Kunden stellen heute andere Ansprüche an ein Kauferlebnis als früher. Vom ersten Kontakt mit einem Unternehmen bis zum Vertragsabschluss muss alles reibungslos verlaufen. Dabei ist es ganz gleich, ob die Menschen sich für eine elektrische Zahnbürste interessieren oder für ein Luxusauto – sie wollen gezielt auf die Informationen zugreifen, die sie brauchen, um ihre Kaufentscheidung zu treffen. Danach möchten sie einem klaren Weg folgen. Eine Automation kann genau das bieten.

Landen Interessenten hingegen auf einer Webseite, die ihnen viel zu viele Möglichkeiten bietet, löst das Entscheidungsstress aus. Im schlimmsten Fall brechen sie den Kaufprozess ab und tätigen den Kauf bei einem Anbieter, dessen Webseite Klarheit bietet und die Kunden an die Hand nimmt. Lukas Lindler erklärt: „Automatisierung des Marketings bedeutet keineswegs, auf die persönliche Betreuung der Kunden zu verzichten, ganz im Gegenteil. Es bedeutet, den gesamten Prozess so zu optimieren, dass Interessenten sich so abgeholt fühlen, dass sie zu begeisterten Kunden werden.“

Welche konkreten Vorteile haben Unternehmen von der Automation?

Automatisiertes Marketing setzt in jedem Unternehmen Kräfte frei und spart Ressourcen. Sind die Mitarbeiter gebunden, weil sie chatten, E-Mails beantworten und Anrufe entgegennehmen müssen, zeugt das nicht unbedingt von einem guten Service. Es ist eher so, dass Kunden verwirrt werden, wenn sie mit verschiedenen Vertretern eines Unternehmens Kontakt haben und verschiedene Informationen erhalten. Das kann im Nachhinein zu Kaufreue oder im schlimmsten Fall zu einem Kaufabbruch führen. Ein automatisierter Prozess dagegen bietet Interessenten einen roten Faden mitsamt guter Führung und Beratung. Die Mitarbeiter können sich dann anderen Aufgaben zuwenden.
Ein weiterer großer Vorteil der Automation ist die Messbarkeit. Analoge Marketingstrategien wie Plakatwerbung folgen nicht nur dem „Gießkannenprinzip“, sie machen es auch unmöglich nachzuvollziehen, wie erfolgreich die Strategie ist. Im digitalen Marketing dagegen lässt sich exakt messen, was Kunden erfolgreich anzieht und was nicht. Auch die Leistungserbringung wird viel schneller und zuverlässiger, wenn sie automatisiert wird, denn das Fulfillment ist mit der Bestellung noch lange nicht abgeschlossen. So wird der gesamte Marketing-Prozess durch eine strategisch durchdachte Automation effizient und bietet den Kunden ein angenehmes Nutzererlebnis.

 


Über Lukas Lindler: Lukas Lindler ist Experte für den digitalen Vertrieb und im Bereich Social-Media-Marketing. Er hilft seinen Kunden dabei, sich mit digitalen Dienstleistungen einen passiven Einkommensstrom aufzubauen. Gemeinsam mit seinen Kunden erarbeitet er nicht nur ein Konzept und eine Strategie, sondern setzt diese auf Wunsch im Rahmen seines Full-Service-Angebots auch komplett um.

Jens Breimaier
Jens Breimaier
Jens Breimaier kümmerte sich im Business.today Network um Redaktion und Business Development. Er hat über 20 Jahre Erfahrung im Publishing- und Mediabusiness, u.a. Burda, Verlagsgruppe Milchstraße und Vibrant Media: "Ich arbeite mit Brands, Agenturen, Startups und Publishern im Online-Business und unterstütze sie beim Wachstum ihres Geschäfts sowie beim Aufbau von Know-How und Netzwerken. Meine Erfahrung als Business Developer und im Publishing, sowie bei der Umsetzung von komplexen Aufgabenstellungen geben mir eine fachliche Basis und Kompetenz, die ich weiter geben möchte."
zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL