Montag, Mai 20, 2024
spot_img
StartNewstickerOnline geht offline: frinch Marketing Resource Management unterstützt yourfone beim Start

Online geht offline: frinch Marketing Resource Management unterstützt yourfone beim Start

Konsistenter Auftritt für die neuen yourfone-Stores

München, 3. September 2015 – Anfang Juli startete die Drillisch AG mit der von Telefonica übernommenen Marke „yourfone“. Zukünftig gibt es die Angebote des Mobilfunk-Discounters nicht nur online, sondern auch in rund 300 stationären yourfone-Shops deutschlandweit. Über 100 Point of Sales (PoS) öffneten bereits zum offiziellen Relaunch. Um alle Shops mit einem konsistenten Markenauftritt zu versorgen, setzt yourfone auf die Marketing Resource Management (MRM-) Software frinch ( www.frinch.com ). Zukünftig werden alle Distributionskanäle die Plattform nutzen, um sich mit individualisierten und zielgruppengerechten Kommunikationsmaterialien zu versorgen. yourfone profitiert dabei durch automatisierte und integrierte Prozesse sowie die hohe Transparenz eines zentralen Datenbestandes.

Hohe Effizienz und Transparenz der Marketingprozesse

Seit dem 1. Juli ist yourfone mit seinem neuen lilafarbenen Markenauftritt auch mit Ladengeschäften in Einkaufsstraßen und Shopping-Zentren präsent. Zum Marktstart wurden die Shops mit einer Basisausstattung an Kommunikationsmaterialien versorgt. Für den weiteren Bedarf können die Teams sowie Franchise-Nehmer vor Ort nun alle zur Verfügung stehenden Werbemittel über die zentrale MRM-Plattform frinch individualisieren und ordern. Dies ermöglicht eine effiziente Steuerung aller Kanäle, verspricht zudem maximale Transparenz und erleichtert die Planung und Durchführung von Aktionen und Kampagnen vor Ort. Mit frinch kommen aber nicht nur die yourfone-Filialen schnell an ihre Werbematerialen: Das gesamte Projekt wurde in Rekordzeit umgesetzt und ging bereits nach wenigen Wochen an den Start. Hierbei erlaubte die große Flexibilität von frinch schnelle und flexible Anpassungen. Zusammen mit den Experten von frinch wurden alle Anforderungen erfasst, strukturiert und umgesetzt.

„frinch hat uns durch die passgenaue Lösung für filialisierte Unternehmen sowie die einfache und intuitive Nutzbarkeit für unsere Teams am PoS überzeugt“, sagt Julian Valdenaire, Bereichsvorstand Vertrieb und Marketing Offline der Drillisch AG. „In nur fünf Wochen hat es das Team von frinch geschafft, unser System online zu bringen. Bereits 45 Minuten nach dem Livegang des Systems gingen die ersten Bestellungen ein.“

Die frinch AG unterstützt werbetreibende Unternehmen dabei, ihre Markenkommunikation effizient zu gestalten. Das Kernprodukt des IT- und Service-Providers ist die Software für Marketing Resource Management frinch. Sie versetzt Marketingverantwortliche in Unternehmen oder Marketingdienstleister in die Lage, Markenkommunikation einfach und intuitiv mit prozessgesteuerten Marketing Operations zu managen, Kampagnen schneller über verteilte Filial- oder Franchise-Standorte auszurollen und für einheitliche Markenauftritte am Point of Sale (PoS) zu sorgen. Sie profitieren durch den Einsatz von frinch entlang des gesamten Marketingprozesses von signifikanten Zeit- und Kosteneinsparungen sowie höchster Kampagnen- und Budget-Transparenz. Informationen im Internet: www.frinch.de, www.frinch.com

Firmenkontakt
frinch AG
Peter Küssner
Rosenheimer Straße 145 b
81671 München
+49 89 219099250
[email protected]
http://www.frinch.de

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Jörg Stelzer
Sendlinger Straße 42A
80331 München
089 211871 34
089 211871 50
[email protected]
http://www.schwartzpr.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL