Sonntag, Juni 23, 2024
spot_img
StartNewstickerSafeinplace gegen K.O. Tropfen

Safeinplace gegen K.O. Tropfen

Transformiert den Markt der Getränkesicherheit mit „Glas Kondom“ und K.O. Scan Teststäbchen

Safeinplace gegen K.O. Tropfen

Teststäbchen Haargummi und Capycup

Die Gründung von Safeinplace im Jahr 2022 durch Anastasia und Ilja Mazar markiert den Beginn einer bemerkenswerten Reise im Unternehmertum, die aus einem persönlichen Bedarf heraus entstand. Die Geschichte von Safeinplace wurzelt in der persönlichen Erfahrung von Mitgründer Ilja Mazar. Vor zehn Jahren, nach einem unvergesslichen Karnevalsabend, wachte er ohne Erinnerungen auf und erkannte den gefährlichen Einfluss von K.O.-Tropfen. Dieser alarmierende Vorfall führte zur Gründung von Safeinplace.

Unter dem Motto „Sei O.K. statt K.O.“ widmet sich Safeinplace dem Kampf gegen die stille Bedrohung durch K.O.-Tropfen. Der innovative Capycup, auch als „Glas Kondom“ bekannt, stellt eine elegante und effiziente Lösung zum Schutz vor K.O.-Tropfen und anderen Verunreinigungen dar. Dieses Produkt, das auf jedes Glas passt, vereint Funktionalität und Design und zeigt, dass Sicherheitsmaßnahmen sowohl effektiv als auch ästhetisch ansprechend sein können.

Die Gründer von Safeinplace, Anastasia und Ilja Mazar, mit ihrem Hintergrund in der Produktentwicklung, erkannten die Notwendigkeit, sichere und benutzerfreundliche Lösungen zu entwickeln.

Die Produktpalette von Safeinplace umfasst nun auch die K.O. Scan Teststäbchen, die schnelle Tests von Getränken auf GHB, GBL und Ketamin ermöglichen. Diese Innovation, zusammen mit anderen Produkten wie einem speziellen Haargummi für den Getränkeschutz bei Outdoor-Events und leuchtenden Getränkeschutzprodukten, zeigt das Engagement des Unternehmens, vielfältige und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Die Reaktion auf Safeinplace und seine Mission ist beeindruckend. Zahlreiche Medien, darunter RTL, WDR, SAT 1, BILD.DE, MOPO und viele Radiosender, haben die Bedeutung der Produkte von Safeinplace hervorgehoben und damit die Wichtigkeit des Themas Getränkesicherheit betont.

Mit Safeinplace haben Anastasia und Ilja Mazar nicht nur ein Unternehmen ins Leben gerufen, sondern auch eine Bewegung gestartet. Ihr Ziel ist es, ein breiteres Bewusstsein für die Gefahren von K.O.-Tropfen zu schaffen und elegante sowie praktische Lösungen anzubieten. Safeinplace verbindet Sicherheit mit Design und bietet für jede Situation und jeden Geschmack die ideale Lösung.

Besuchen Sie unsere Website, um mehr über das Capycup, das „Glas Kondom“, die K.O.-Scan Teststäbchen und unsere gesamte Produktreihe zu erfahren. Entdecken Sie, wie Safeinplace Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden stilvoll verbessern kann. Lassen Sie sich von der inspirierenden Geschichte von Anastasia und Ilja Mazar begeistern und werden Sie Teil einer Bewegung, die die Welt sicherer macht.

Safeinplace ist nicht nur Geschäftspartner, sondern auch ein inspirierendes Team, das sich leidenschaftlich für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Gesellschaft einsetzt. Die Visionen werden weiterhin dazu beitragen, die Welt zu einem sichereren Ort zu machen und den Menschen die Gewissheit zu geben, dass sie in Safeinplace einen vertrauenswürdigen Partner haben, auf den sie sich in jeder Situation verlassen können.

Kontakt
Safeinplace
Anastasia Mazar
Melanchthonstr 9
40597 Düsseldorf
017641602871
af03f4cabd777564cd4876e209bf44e1a3be83fd
http://www.safeinplace.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL