Donnerstag, April 18, 2024
spot_img
StartVeranstaltungenCrashkurs: Die neue Maschinenverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf Schweizer Unternehmen

Crashkurs: Die neue Maschinenverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf Schweizer Unternehmen

Crashkurs: Die neue Maschinenverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf Schweizer Unternehmen

Darum geht es
Am 21. April 2021 hat die EU-Kommission ihren Vorschlag zur Änderung der Richtlinie 2006/42/EG (Maschinenrichtlinie) veröffentlicht. Dieser Vorschlag beinhaltet die neue Maschinenverordnung, welche die aktuell geltende Richtlinie ersetzen soll.

Auch wenn bis zur Verabschiedung der Maschinenverordnung noch ein politischer Prozess zu durchlaufen ist, zeigt sich schon jetzt, in welche Richtung die Entwicklung gehen wird und welche weitreichenden Änderungen in Aussicht stehen.

Inhalte des Crashkurses
Im dreistündigen Crashkurs Die neue Maschinenverordnung der EU wird lic. iur. Hans-Joachim Hess die Idee der Maschinenverordnung erläutern und näher auf folgende geplante Neuerungen eingehen:

+ Änderungen bei unvollständigen Maschinen und Sicherheitsbauteile
+ Security Aspekte und künstliche Intelligenz
+ Software als Sicherheitsbauteil
+ Digitale Betriebsanleitungen
+ Bedeutung von Vertriebsmitteln
+ Konformitätsbewertungsverfahren
+ Bedeutung für die Schweizer Maschinenindustrie
+ Weiterer Fahrplan

Termin
23. Mai 2023
Der Termin findet von 9:00 bis 12:00 Uhr mit einer kurzen Pause statt.

Vertiefung
Dieses dreistündige Online-Event versteht sich als Einstieg in die neue Maschinenverordnungsthematik und gibt Ihnen erste Einblicke. In einem nächsten Schritt empfehlen wir, die erworbenen Kenntnisse zu vertiefen und freuen uns, Sie im Rahmen unseres eintägigen Intensivkurses begrüssen zu dürfen.

Weitere Details www.vereon.ch/mrl

Informationen zur fachlichen Leitung
lic. iur. Hans-Joachim Hess ist Seniorpartner der Kanzlei Hess&Partner Rechtsanwälte in Küsnacht/ZH und Konsulent der Kanzlei Renneberg legal in Hamburg/D. Zudem leitet er seit 1991 das EBDI, Institut für technische Sicherheitsberatung in Küsnacht.

Schon während seiner Tätigkeit bei der EU-Kommission 1985-1986 (Rechtsdienst) hat er sich intensiv mit Fragen der europäischen Produktsicherheit und Produkthaftung befasst. Heute berät er als Spezialist für Schweizer und europäisches Haftpflichtrecht zahlreiche Unternehmen im In- und Ausland. Seine Beratungsschwerpunkte: Produktehaftung und -sicherheit, CE-Kennzeichnung, Krisenmanagement und Notfallplan, Normenwesen, Technische Dokumentation, Qualitätsmanagement. Neben seinen zahlreichen Publikationen in der Schweiz und Deutschland ist er Verfasser der Gesetzeskommentare zum Schweizer Produktehaftpflichtgesetz und zum Schweizer Produktesicherheitsgesetz.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für das 3-stündige Modul beträgt CHF 295 zzgl. MwSt. pro Person.

Weitere Details und Anmeldung www.vereon.ch/mrw

Die Vereon AG veranstaltet hochkarätige Tagungen, Konferenzen und Workshops zu aktuellen Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Ausgewiesene Experten aus Forschung, Wissenschaft, Praxis und Politik präsentieren regelmässig pragmatische Lösungsansätze und wegweisende Trends. Führungs- und Fachkräfte aller Branchen schätzen diese Informationsplattformen zum Wissensausbau, Erfahrungsaustausch und zur Gewinnung wertvoller neuer Kontakte.

Firmenkontakt
Vereon AG
Johannes von Mulert
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
0041 71 677 8700
258d5d5f132f0093c90d3fbe5ac65c2189012f91
http://www.vereon.ch

Pressekontakt
Vereon AG
Johannes von Mulert
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
0041 71 677 8700
258d5d5f132f0093c90d3fbe5ac65c2189012f91
http://www.vereon.ch

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.
zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL