Montag, Mai 20, 2024
spot_img
StartAktuellMINT geht Partnerschaft mit der Ferienregion 3 Zinnen Dolomites ein

MINT geht Partnerschaft mit der Ferienregion 3 Zinnen Dolomites ein

Die Kooperation ermöglicht es der Ferienregion, ihre Advertising Ressourcen effizient zu managen und eine datengetriebene Werbestrategie zu verfolgen.

(BTN/MINT) München, Mai 2024 – MINT, die führende globale Softwarelösung für Advertising Ressource Management (ARM), hat heute die wichtigsten Wachstumszahlen für 2023 sowie eine neue Partnerschaft mit der 3 Zinnen AG, dem am schnellsten wachsenden Skigebiet in Südtirol, bekannt gegeben. Die Kooperation hat zum Ziel, den Advertising Workflow der Destination effizienter zu managen und das Unternehmen dabei zu unterstützen, einen KI- und datengestützten Ansatz bei seinen Werbeaktivitäten zu verfolgen.

Die KI- und Automatisierungsfähigkeiten von MINT ermöglichen es 3 Zinnen Dolomites, Multi-Markt- und Multi-Kanal-Kampagnen effizient und flexibel zu verwalten, indem alle Werbeprozesse in einem einzigen End-to-End-System konsolidiert werden. Die Partnerschaft wird für die Marketingaktivitäten von 3 Zinnen Dolomites von entscheidender Bedeutung sein, da die Destination ihr Angebot über die Märkte, in denen sie bereits tätig ist, hinaus auf neue Aufbaumärkte ausweitet.

„In dieser aufregenden Zeit des Wachstums und der Diversifizierung auf neue Märkte wird die Möglichkeit, unsere Kampagnen mit einem geringeren manuellen Aufwand zu planen und zu aktivieren und dabei die volle Transparenz über unsere Medienausgaben zu haben, einen großen Unterschied für unseren Erfolg ausmachen“, kommentiert Laura Hitthaler, CMO & CSO bei 3 Zinnen AG „Wir freuen uns, in MINT einen innovativen Partner zu haben, der uns dabei unterstützt, das volle Potenzial von KI und Automatisierung im Advertising Ressource Management auszuschöpfen.“

Wie 3 Zinnen Dolomites hat sich im vergangenen Jahr eine wachsende Anzahl von globalen Marken aus verschiedenen Branchen – darunter Luftfahrt, Automobil, Telekommunikation, FMCG, Energie, Finanzdienstleistungen und Mode – für die KI-gesteuerte Softwarelösung von MINT zum Management ihrer Werberessourcen entschieden.

MINT hat im Jahr 2023 einen Umsatzanstieg von 40 Prozent und einen Kundenanstieg von 70 Prozent erzielt. Auf der Grundlage dieses Rekordwachstums sind die Ziele von MINT für 2024 die Konsolidierung der Geschäfte in allen Schlüsselmärkten, zu denen neben Deutschland die USA, Großbritannien, Frankreich, Italien und Brasilien gehören. Das Unternehmen wird auch weiterhin organische und anorganische Wachstumsmöglichkeiten realisieren, um seine strategischen Partnerschaften auszubauen.

„KI und Automatisierung sind Werkzeuge, auf die der moderne digitale Marketer nicht mehr verzichten kann. Sie sind absolut notwendig, um die Komplexität der globalen Medienlandschaft zu durchdringen“, sagt Salvatore Internullo, Chief Growth Officer bei MINT. „Durch die Nutzung von Technologie zur Verwaltung von Werberessourcen haben Werbetreibende eine bessere Kontrolle und Sichtbarkeit über ihre Werbedaten und -aktivitäten, treffen daher klügere Entscheidungen und erzielen letztendlich bessere Ergebnisse. Dies war auch ein wichtiger Grund, warum 3 Zinnen beschlossen hat, ihren Technologie-Stack mit MINT zu erweitern. Wir freuen uns sehr auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Unternehmen.“

Über 3 Zinnen
Die 3 Zinnen AG ist eine Aktiengesellschaft mit 446 Aktionären und ca. 285 Mitarbeitern. Sie ist das am schnellsten wachsende Seilbahnunternehmen im Dolomiti Superski-Verbund und zählen zu den größten Arbeitgebern im Pustertal. Das Produktportfolio umfasst neben zahlreichen Bergbahnen in Südtirol und Belluno auch diverse Bergrestaurants & Bars, Verleihstationen, Skidepots, Shops und Events. Geboten werden einzigartige Skierlebnisse im Winter sowie Bike-, Wander- und Familienerlebnisse im Sommer und Herbst.

Über MINT
MINT ist ein weltweit führender Anbieter von Software-as-a-Service (SaaS) im Bereich Advertising Resource Management (ARM) mit Hauptsitz in New York und weiteren Standorten in München, London, Paris, Mailand, Rom und Sao Paulo.

Führende Unternehmen und Marken verlassen sich auf MINT, um ihr Software-Ökosystem zu vervollständigen und ihren Wandel hin zu einem datengesteuerten Unternehmen zu unterstützen.

Durch Automatisierung und prädiktive KI ermöglichen die SaaS-Lösungen von MINT globalen Marken, ihre Ressourcen, Prozesse und Daten auf einer einzigen Plattform zu konsolidieren und so die Governance, die Sichtbarkeit und die Effizienz aller Werbeabläufe zu verbessern.

Empower Human Thinking. Mehr Informationen auf www.mint.ai.

 

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.
zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL