Sonntag, Februar 25, 2024
spot_img
StartAktuellWeihnachtsgeschenke 2018: Brandenburger bestellen die teuersten Produkte

Weihnachtsgeschenke 2018: Brandenburger bestellen die teuersten Produkte

München (ots) – Onlineshopper aus Brandenburg geben in der Vorweihnachtszeit am meisten aus – durchschnittlich zahlen sie 164 Euro je Produkt.

Weihnachtsgeschenke 2018: Brandenburger bestellen die teuersten Produkte
Quelle: CHECK24 (https://preisvergleich.check24.de/; 089 – 24 24 11 55); Angaben ohne Gewähr. obs/CHECK24 GmbH/CHECK24.de

Auch in Bayern (Ø 163 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (Ø 162 Euro) bestellen Verbraucher vergleichsweise teure Artikel. Am preiswertesten kaufen Bremer ein – sie kommen auf durchschnittlich 138 Euro je Produkt. Im Bundesdurchschnitt bestellen Kunden im vierten Quartal 2018 Weihnachtsgeschenke für je 152 Euro.

  • Städtevergleich: Münchner geben 171 Euro je Geschenk aus, Bochumer nur 139 Euro
  • Beliebte Produkte 2018: Wassersprudler, Smartphones und elektrische Zahnbürsten

„Auch kurz vor Weihnachten gibt es online noch echte Schnäppchen“, sagt Dr. Timm Sprenger, Geschäftsführer Shopping bei CHECK24. „Einige Produkte wie z. B. Fernseher oder Drohnen erreichen jetzt ihr Preistief. Durch einen Preisvergleich sind bis zu 60 Prozent Ersparnis drin.“

Münchner geben pro Geschenk im Schnitt 23 Prozent mehr aus als Bochumer

Im Vergleich der 20 größten deutschen Städte geben Münchner am meisten für potenzielle Weihnachtsgeschenke aus – durchschnittlich 171 Euro je Produkt. Das sind 32 Euro bzw. 23 Prozent mehr, als Verbraucher aus Bochum je bestelltem Artikel zahlen (Ø 139 Euro).

Beliebte Produkte 2018: Wassersprudler, Smartphones und elektrische Zahnbürsten

In den vergangenen Wochen bestellten CHECK24-Kunden viele Wassersprudler, Smartphones und elektrische Zahnbürsten. Was an Heiligabend unter dem Weihnachtsbaum liegen könnte, hängt aber auch vom Wohnort ab.

In Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein sind z. B. Gesellschaftsspiele besonders beliebt. Berliner und Hamburger scheinen technikaffiner zu sein. Hier kauften Verbraucher häufig Fernseher, Kopfhörer oder Notebooks. Parfums und Schmuck stehen dagegen in Niedersachsen, Brandenburg und Bremen hoch im Kurs. Das beliebteste Produkt in Thüringen ist kein klassisches Weihnachtsgeschenk: Verbraucher kauften hier besonders viele Rauchmelder. Ab dem 1. Januar 2019 sind diese dort auch in Bestandsbauten Pflicht.

Kundenservice: Vergleich hunderter Anbieter und Unterstützung beim Bestellvorgang

Verbraucher vergleichen bei CHECK24 Shopping die Angebote hunderter Onlineshops und bestellen unkompliziert mit nur einem Login über ihr digitales Kundenkonto. Bei Fragen zum Bestellvorgang unterstützen die CHECK24-Kundenberater persönlich per Telefon oder E-Mail

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Kontakt:
Pressekontakt CHECK24
Daniel Friedheim

Tel. +49 89 2000 47 1170
[email protected]

Antonia Wiesenberg
Antonia Wiesenberg
Antonia ist seit Ende 2017 als Redakteurin und Marketing Managerin bei Business.today Network tätig.
zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL