Mittwoch, Juli 17, 2024
spot_img
StartNewstickerPILOT startet mit FRIXION digitale Kampagne zum Schulstart

PILOT startet mit FRIXION digitale Kampagne zum Schulstart

#HAPPYWRITING – Es macht nur happy, wenn es deine Handschrift trägt

PILOT startet mit FRIXION digitale Kampagne zum Schulstart

PILOT startet mit FRIXION FAMILY digitale Kampagne zum Schulstart.

Pünktlich zum Schulbeginn startet PILOT eine großangelegte digitale Kampagne. Im Fokus stehen die kultigen Produkte der FRIXION FAMILY. Kern der Kommunikation sowie Dreh- und Angelpunkt der Kampagne ist die neue Facebook-Fanpage www.facebook.com/pilotpendeutschland. Unter dem Motto „#HAPPYWRITING – Es macht nur happy, wenn es deine Handschrift trägt“ können sich die Fans hier in verschiedenen Challenges kreativ verwirklichen.

PILOT ruft vom 7. September bis 29. November wöchentlich auf Facebook dazu auf, an der „PILOT Spaßaufgabe“ teilzunehmen. Die Aufgabe kann zum Beispiel lauten: „Der Oscar für die coolste Schrift geht an dich. Wie bedankst du dich?“ Dann heißt es: schreiben, scribbeln, zeichnen und Persönlichkeit zeigen! Dabei ist viel Kreativität gefragt und das nicht am PC, sondern „offline“ mit eigenem Stil und eigener Handschrift. Mitmachen ist ganz einfach: Idee auf Papier bringen, abfotografieren, hochladen, mit dem Hashtag #HAPPYWRITING versehen, und mit ein wenig Glück gewinnen die Teilnehmer wöchentlich coole Preise – von der Apple Watch bis zum Jahresabo für Spotify. Und der Clou on top: Die Gewinne können sich die kreativen Fans sogar selbst aussuchen.

Breit angelegte Kampagne – direkt in die Lebenswelt der Zielgruppe
Um auf die wöchentlichen Facebook-Aktionen und Produkte aufmerksam zu machen, setzen die Kommunikationsexperten bei PILOT auf einen Medienmix aus Facebook- und Video-Ads, Kooperationen mit Influencern aus YouTube und der Blogosphäre sowie crossmedialen Kooperationen in zielgruppenrelevanten Medien. „Freunde, Gemeinschaft und das Standing in der Clique sowie Spaß und Abwechslung stehen im Mittelpunkt unserer Zielgruppe zwischen 13 und 16 Jahren. Entsprechend hoch ist die Begeisterung für soziale Medien und digitale Umfelder“, so Filia Tzanidakis, Marketingleitung bei Pilot Pen Deutschland. „Daher setzen wird den Schwerpunkt unserer Kommunikation eindeutig im digitalen Bereich, denn diese Zielgruppe erreicht man immer weniger über klassische Medien. Wir schlagen dabei die Brücke zwischen online und offline.“ Denn für die „Digital Natives“ gibt es im täglichen Alltag keine echte Unterscheidung mehr zwischen online und offline. Die Grenzen sind fließend. Dazu gehört inzwischen auch die Nutzung digitaler Multiplikatoren, weiß Filia Tzanidakis; „Influencer Marketing über YouTube, Blogs und Instagram wird immer wichtiger, denn so holen wir die Kids und Jugendlichen direkt in ihrer Lebenswelt ab.“

Kreativität gewinnt – Händlergewinnspiel verlängert Kampagne am POS
Neben der Präsenz in verschiedenen zielgruppenrelevanten Medien wird die Kampagne zudem am POS verlängert. Hierfür stellt PILOT seinen Händlern passende Dekopakete mit Werbemitteln im Look der Kampagne zur Verfügung – vom Wobbler über verschiedene Deko-Würfel, passende 2D FriXion Aufsteller bis hin zu Plakaten und Aufklebern ist alles dabei. Denn auch die Kreativität der Händler wird belohnt: Besonders schöne Schaufenster und Ladengeschäfte werden prämiert, zu gewinnen gibt es eins von drei Wochenenden in einem Wellness Hotel. Händler schicken ihre Deko-Meisterwerke einfach als Foto an [email protected] und nehmen so am Gewinnspiel teil. Einsendeschluss ist der 30. November 2015.

FRIXION FAMILY – Faszinierende Innovation in Tinte
Im Mittelpunkt der Kampagne stehen die Produkte der FRIXION FAMILY. Die außergewöhnlichen Tintenroller und Textmarker mit spezieller metamorpher Tinte ersparen jeden Tintenkiller oder Korrekturmaus. Fehler werden mit der Kunststoffkugel am Schaft-Ende der Stifte ganz einfach weggerieben. Durch die ausgeklügelte Technik der Geltinte verschwindet bei 60°C per Reibungswärme jede Linie, die vorher mit dem FRIXION Stift entstanden ist. Auch der umgekehrte Effekt ist möglich: Legt man die unsichtbare Schrift oder Zeichnung bei -10°C ins Gefrierfach, erscheint die Tinte wie von Zauberhand wieder auf dem Papier.
Die thermosensitiven Schreibgeräte der FRIXION FAMILY besitzen alle eine besondere Kunststoffspitze am Ende des Schafts, mit dem das Papier schnell und ohne es zu beschädigen durch Reibungswärme aufgeheizt werden kann. Schreibfehler oder Änderungen können, so oft wie gewünscht, korrigiert werden.

Mehr Informationen zu PILOT und den Produkten gibt es unter www.pilotpen.de .

Über PILOT
PILOT steht seit über 95 Jahren für Entwicklung und Innovation von neuen Schreibgeräten. Bereits 1918 wurden die ersten Schreibgeräte von Ryosuke Namiki und Masao Wada in Japan auf den Markt gebracht. Als Hommage an ihre gemeinsame Leidenschaft, die Seefahrt und das Meer, haben die Gründerväter damals ihre Marke PILOT genannt, angelehnt an Lotsen in der Schifffahrt. 1938 wurde dann die Firma PILOT PEN Co Ltd gegründet und im Jahre 1989 zur PILOT CORPORATION umbenannt. PILOT verbindet Kreativität, Innovation und Design und gehört zu den weltweit führenden Herstellern im Bereich Schreibgerätetechnologie. Bis heute ist PILOT eines der wenigen Unternehmen der Branche weltweit, das in der Lage ist, sämtliche Schritte in der Entwicklung eines Schreibgeräts selbst zu realisieren.

Seit den 50er Jahren ist PILOT auch in Deutschland aktiv – damals noch eingebunden in die Pilot Pen Europe Corporation. 1999 wurde Pilot Pen Deutschland GmbH als eigenständige Niederlassung mit Sitz in Oststeinbek bei Hamburg gegründet. Geschäftsführer sind Jörg Borkowski, Yasuyuki Kazaoka, Hugues Chatelain und Masayuki Mizuumi.

Kontakt
PILOT PEN Deutschland GmbH
Esther Ritthoff
Beim Alten Gaswerk 5
22761 Hamburg
040 4313023-3
[email protected]
www.pilotpen.de

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL